Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Joseph Haas

Reigen, Kantaten und Lieder
Musik für Frauenchor a cappella und mit Klavier

TYXart TXA20151

1 CD • 76min • 2021

01.11.2022

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Joseph Haas (1879-1960), dessen Werke zu seinen Lebzeiten viel gespielt wurden, war ein in der spätromantischen Tradition verwurzelter Komponist, der die Tonalität nie verließ, gleichzeitig aber modernen Strömungen gegenüber aufgeschlossen war und neben Paul Hindemith und Heinrich Burkard 1921 sogar zu den Gründern der Donaueschinger Musiktage gehörte. Schüler von Max Reger, wurde er später Lehrer von Karl Amadeus Hartmann und Karl Höller sowie von den Dirigenten Eugen Jochum und Wolfgang Sawallisch. Als gläubiger Katholik hat er neben Orchesterwerken und Opern auch Oratorien und andere Sakralmusik geschrieben. Eine besondere Liebe hegte er für den Chorgesang. Bei den im vorliegenden Album versammelten Reigen, Kantaten und Liedern für Frauenchor – durchweg Weltersteinspielungen – handelt es sich überwiegend um Volksliedbearbeitungen oder im Volksliedton gehaltene weltliche Gesänge, die frühesten Lieder op. 44 entstanden bereits 1916.

Kunstvolle Schlichtheit

Die zwischen 1940 und 1952 geschriebenen drei Liederreigen op. 89 – heute würde man von „Medleys“ sprechen – kombinieren großenteils auch heute noch bekannte Volkslieder, die vom begleitenden Klavier mit spielerischen Überleitungen verbunden werden: Heißa Kathreinerle, Wenn ich ein Vöglein wär‘, Der Jäger aus Kurpfalz und einiges mehr. Haas nimmt da, ohne eigenen schöpferischen Ehrgeiz, die Tradition von Friedrich Silcher und Conradin Kreutzer auf und beschränkt sich aufs Arrangieren. Die beiden Hymnen an den Frohsinn op. 73 (1930/33) haben Sinnspruchcharakter mit wiederkehrenden Refrains nach jeder Strophe. Diese Rondo-Form prägt auch die beiden Kantaten für Frauenstimmen und Klavier op. 81, Zum Lob der Musik (1930) und Zum Lob der Natur (1932), deren Texte jeweils auf einen einfachen Nenner gebracht werden: „Musica bleibet in Ewigkeit bestehen“ bzw. „Mensch, lerne dich bescheiden!“

Der 20köpfige Münchner Frauenchor, 1989 von Katrin Wende-Ehmer gegründet, ist mit der Musik von Joseph Haas wohlvertraut, hat beim Label TYXart bereits eine CD mit seinen (und einiger Zeitgenossen) Weihnachtsliedern veröffentlicht. Dem heiteren, lichten Charakter der Musik gemäß dominieren die hellen Stimmen. In den regionalen Liederreigen sowie in den Liedern op. 44 nehmen sie einen beinahe kindlichen Tonfall an, was den Liedinhalten sehr wohl entspricht. Ihre musikalische Professionalität stellen sie in den a-cappella-Gesängen (u. a. Drei dreistimmige Liedlein) unter Beweis. In den klavierbegleiteten Stücken finden sie in der vielseitigen Musikerin Susanne Jutz-Miltschitzky, die auch als Sopranistin und Blockflötistin tätig ist, eine animierende und flexible Partnerin.

Ekkehard Pluta [01.11.2022]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Joseph Haas
1Alemannischer Liederreigen op. 89 Nr. 1 00:08:52
2Fränkischer Liederreigen op. 89 Nr. 2 00:08:47
3Pfälzischer Liederreigen op. 89 Nr. 3 00:09:29
4Des Lebens Sonnenschein op. 73 Nr. 1 (Hymne an den Frohsinn) 00:04:53
5Kommt, lasst uns allesamt op. 73 Nr. 2 (Hymne an den Frohsinn) 00:05:02
6Wiegenlied op. 44 Nr. 1 00:05:11
7Der Kiebitz op. 44 Nr. 2 00:02:05
8Kleiner Morgenwanderer op. 44 Nr. 3 00:02:43
9Christ und die Kinder op. 44 Nr. 4 00:02:11
10Morgenlied 00:01:17
11Galliarde 00:02:06
12Schlummerlied 00:03:12
13Trauungsgesang 00:02:58
14Heißa, Kathreinerle 00:01:03
15Kommt ein Kindlein op. 76 Nr. 2 00:02:55
16Zum Lob der Musik op. 81 Nr. 1 (Kantate) 00:05:23
17Zum Lob der Natur op. 81 Nr. 2 (Kantate) 00:07:15

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

00.00.00
»zur Besprechung«

Das könnte Sie auch interessieren

23.11.2018
»zur Besprechung«

Joseph Haas, Christnacht / TYXart
Joseph Haas, Christnacht / TYXart

17.12.2015
»zur Besprechung«

Still, o Himmel, Weihnachtslieder von Joseph Haas und seinen Zeitgenossen / TYXart
Still, o Himmel, Weihnachtslieder von Joseph Haas und seinen Zeitgenossen / TYXart

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige